Genossenschaft

Der genossenschaftliche Gedanke beinhaltet, dass möglichst viele Gleichgesinnte ihre Kräfte bündeln, ein Netzwerk bilden und in ihrem regionalen Wirtschaftsraum die gemeinsamen Zukunftsaufgaben bewältigen sowie am daraus entstehenden Nutzen teilhaben. Gemeinsam mit den Bürgern; Kommunen und Unternehmen möchten wir Projekte im Bereich der erneuerbaren Energien umsetzen. Eine auf mittlere Sicht unabhängige, dezentrale und ökologisch sinnvolle Energieversorgung mit einer deutlichen Minderung an CO2-Ausstoß verbessert die Lebensqualität und steigert damit auch die Attraktivität der Region. Die Rechtsform der Genossenschaft steht für Gemeinschaftssinn, ihre demokratische Struktur, ihre wirtschaftliche Sicherheit und Stabilität.

 

Vorteile der Rechtsform „Genossenschaft“

  • Jeder kann sich an der Genossenschaft beteiligen und Mitglied werden
  • Jedes Mitglied besitzt ein Stimmrecht unabhängig von der Anzahl der Anteile
  • Ihr Vertragspartner ist eine eingetragene Genossenschaft
  • Sicherheit durch den Betrieb vieler Anlagen (Anlagenpool)
  • Anleger haben keine Haftungsrisiken aus dem Betrieb der Anlagen,
  • Anlagenbetreiber ist die Genossenschaft
  • Die Genossenschaft ist Mitglied im genossenschaftlichen Prüfungsverband

 

Zielsetzung

  • Ausbau erneuerbarer Energien in der Region für eine zukunftsfähige und sichere Energieversorgung.
  • Aktive Mitgestaltung der Bürger an der Energiewende
  • Einsparung von CO 2-Emission
  • Nachhaltigkeit und Wertschöpfung für die Region
  • Attraktive und ökologisch sinnvolle Kapitalanlage
  • Dividende für Genossenschaftsmitglieder

 

Unternehmung

Die pro regionale energie eG ist eine Genossenschaft, die in Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie investiert. Zweck der Unternehmung ist die Planung, Finanzierung und der Betrieb dieser Anlagen mit Bürgerbeteiligung.

Betätigungsfelder – Organisation

Beratung / Kunden

Gewerbe- & Industriebetriebe
Kommunen & Städte
Öffentliche Träger & Vereine
Landwirtschaftliche Betriebe