Generalversammlung 2023

Die Generalversammlung 2023 findet am Donnerstag, den 22. Juni 2023 um 18.30 Uhr im Dorfgemeinschaftshaus in 65623 Hahnstätten, Austraße statt.

Workshops Balkonkraftwerke 2023

23.01.2023 Diez, Stadtbibliothek, 18.30 Uhr - Workshop Balkonkraftwerke - Diez 27.01.2023 Steckenroth, Dorfgemeinschaftshaus, 18.30 Uhr 01.02.2023 Taunusstein, Eigentümerversammlung 13.02.2023 Edertal - Fa. Tetra Pak als Unternehmensaktion 22.02.2023 Oberseelbach, Dorfgemeinschaftshaus 28.02.2023 Strüth, Dorfgemeinschaftshaus 03.03.2023 Taunusstein, Lokal wird noch bekannt gegeben Sollten Sie als Verein, Unternehmen oder Kommune Interesse an einer Infoveranstaltung haben, dann melden Sie sich…

Energiegenossenschaften bringen die Energiewende direkt zu den Bürgerinnen und Bürgern

Klimaschutzministerium finanziert mit 160.000 Euro Projekt des Landesnetzwerks Bürgerenergiegenossenschaften (LaNEG) Mainz, 04.01.2023:„Die Energiewende kann nur erfolgreich sein, wenn sie zur Bürgerenergiewende wird. Dabei spielen Energiegenossenschaften eine wichtige Rolle. Sie waren und sind ein Motor für den Ausbau der Erneuerbaren Energien. Die Genossenschaften setzen regional und lokal an. Jede interessierte Bürgerin und jeder interessierte Bürger kann…

Bürgerbeteiligung und Mitgliederentwicklung

Unsere Unternehmensbeteiligung Erneuerbare Energien Rheingau-Taunus GmbH wächst weiter. In den vergangenen zwei Jahren wurden in den Gemeinden Heidenrod und Hünstetten bereits zwei Freiflächensolaranlagen mit je 750 kWp-Nennleistung, in Heidenrod und Johannisberg zwei Quartierskraftwerke errichtet. Mit dem Bau des Solarpark Rabenwald in der Gemeinde Niedernhausen wurde im Oktober 2022 begonnen. Parallel zum Baubeginn haben wir am…

Entwicklung und Bau von Freiflächensolaranlagen

Den Ausbau der Photovoltaik und Windkraft wollen wir verstärkt fördern und haben deshalb entschieden, Freiflächensolaranlagen zukünftig selbst zu entwickeln und zu bauen. Wir möchten Städte, Gemeinden und Bürger:innen dabei unterstützen die Energiewende proaktiv selbst in die Hand zu nehmen. Dazu haben wir die Kompetenz, Partner und Finanzierungsmöglichkeiten aufgebaut, um gemeinsam eigene Projekte zu entwickeln oder…

Januar Newsletter der Energieagentur Rheinland-Pfalz

Haben Sie auch gute Vorsätze für das neue Jahr gefasst? Möchten Sie vielleicht mehr CO₂-Emissionen einsparen? Lesen Sie mehr... Quelle: Energieagentur Rheinland-Pfalz  

Carsharing-Erfahrungen fördern Akzeptanz von E-Autos

Studie der Universität Hohenheim zeigt: Positive Erfahrungen mit Elektroautos im Carsharing ändern die Einstellung der Verbraucher und erhöhen deren Kaufbereitschaft. Der große Durchbruch lässt auf sich warten: Trotz zahlreicher Förderprogramme von Bund und Ländern stagniert der Absatz von Elektrofahrzeugen in Deutschland. Nach wie vor existieren große Vorbehalte in der Bevölkerung. Eine Möglichkeit Elektroautos unverbindlich im…

Rheinland-Pfalz startet „Solar-Offensive“

Der Ausbau der Windenergie ist bundesweit ins Stocken geraten - jetzt will Rheinland-Pfalz die Stromerzeugung aus Sonnenenergie forcieren. Lesen Sie mehr... Quelle: focus.de / dpa

PV-Altanlagen: Sicherung des Weiterbetriebs nach Ablauf der Vergütung?

Zum 1. Januar 2021 werden die ersten Photovoltaikanlagen aus der EEG-Förderung herausfallen. Dies betrifft zunächst die Anlagen, die bis zum 31.12.2000 in Betrieb gesetzt wurden. In den Folgejahren kommen sukzessive weitere Anlagen hinzu. Lesen Sie mehr im Dokument PV-Altanlagen

Was passiert nach 20 Jahren nach Ablauf der Einspeisevergütung?

Die erste Generation der Photovoltaikanlagen fällt in den nächsten Jahren aus der EEG-Förderung. Die Einspeisevergütung wird ab den Datum der Inbetriebnahme 20 Jahre lang gewährt, danach findet keine weitere Förderung mehr statt. Die Betreiber der alten Anlagen müssen daher entscheiden, wie sie weiter verfahren wollen. Einbußen sind unvermeidlich Private Photovoltaikanlagen wurden in größerem Umfang in…

Photovoltaikanlage fürs eigene Heim mieten statt kaufen

Immer mehr Menschen wünschen sich eine eigene Solaranlage. Doch diese ist teuer. Soll zudem ein Stromspeicher installiert werden, kommt nochmal eine ordentliche Summe obendrauf. Wer die hohen Investitionskosten sparen möchte, kann eine Anlage auch mieten. Ein Überblick über Vor- und Nachteile. Link zum Video Quelle: NTV.de  

Das Team der Niederlassung Bürger Energie Hohenstein mit ihrem Nachbarschaftsauto

[caption id="attachment_6220" align="alignnone" width="450"] Bild: Das Team der Niederlassung Bürger Energie Hohenstein mit ihrem Nachbarschaftsauto - Renault ZOE[/caption]  

Jahresabschluss 2021

Jahresabschluss 2021 pro regionale energie eG

Das CarSharing in Deutschland ist verkehrsentlastend und wirtschaftlich tragfähig

CarSharing führt zur Abschaffung privater Pkw und trägt zu mehr Lebensqualität in den Städten bei. Das gilt aber nicht für jede CarSharing-Variante. Während stationsbasierte und kombinierte Systeme eine sehr gute Wirkung haben, zeigen sich beim reinen free-floating CarSharing Defizite. Lesen Sie mehr... Quelle: carsharing.de | bcs-Studie

10 gute Jahre für Genossenschaft

Die Bürgervereinigung pro regionale energie zieht positive Bilanz REGION. -ps- Die Genossenschaft pro regionale energie eG, die in Anlagen zur Erzeugung von regenerativer Energie wie Solar-, Photovoltaik-, Wind- und Wasserkraftanlagen investiert, hat im Rahmen seiner Generalversammlung in einer kleinen Feierstunde ihr zehnjähriges Bestehen gefeiert. Ganzer Text Quelle: Lokalanzeiger | Foto: Schäfer Lokalanzeiger 05.06.2019 pre eG
nach oben
WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner